Google

Google AdWords: Änderung der Keyword-Varianten

Bislang hatte man in den Einstellungen einer Google AdWords Kampagne im Bereich "Keyword-Übereinstimmungstypen" die Möglichkeit, sehr nahe Varianten auszuschließen. (siehe Screenshot)

Google AdWords Keywords-Übereinstimmungstypen

Ab September 2014 wird es diese Einstellungsmöglichkeit nicht mehr geben. Somit werden Pluralformen, falsche Schreibweisen und andere nahe Varianten in Zukunft automatisch mit gebucht. In der Regel ist es zwar sinnvoll, nahe Varianten einzuschließen, in einigen Fällen, insbesondere bei Pluralformen wäre aber zumindest die Möglichkeit, nahe Varianten auszuschließen auch weiterhin hilfreich.

Abhilfe schaffen hier nach wie vor die ausschließenden Elemente. Hier empfiehlt es sich in den meisten Fällen die Listen im Bereich "Gemeinsam genutzte Bibliothek > Ausschließende Keywords für Kampagne" zu nutzen.

Einen Überblick darüber, welche Keywords innerhalb einer Kampagne oder Anzeigengruppe tatsächlich geschaltet werden, erhält man in den Keyword-Details, zu finden im Bereich "Keywords > Details > Suchbegriffe >Alle".