NEULAND. informiert

SPF (Sender Policy Framework)

In den vergangenen Monaten sind vermehrt Kunden mit einem Problem auf uns zugekommen. Hier wurde immer wieder festgestellt, dass vereinzelt Probleme mit dem Versand von E-Mails bestehen. Dies äußert sich in der Regel dadurch, dass E-Mails im SPAM-Ordner des Empfängers landen oder schlicht nicht zugestellt werden.

Lösen kann man dieses Problem, indem man einen sogenannten SPF-Eintrag anlegt.

Was ist ein SPF-Eintrag?
Durch einen SPF-Eintrag kann verhindert werden, dass nicht autorisierte E-Mails über eine Domain versendet werden. Einige E-Mail-Empfänger, so z.B. Gmail, setzen einen SPF-Eintrag zwingend voraus. E-Mails, die von Domains ohne SPF-Eintrag versendet werden, werden bei solchen E-Mail-Empfängern als Spam gekennzeichnet, oder sogar vollständig zurückgewiesen. In dem jeweiligen SPF-Eintrag werden die E-Mail-Server aufgeführt, die E-Mails im Namen der entsprechenden Domain versenden dürfen.

Treten Sie auf Wunsch also gerne mit uns in Kontakt, wir nehmen dann die entsprechende Konfiguration bei dem zuständigen Provider vor.