Schritt für Schritt zu qualifizierten Leads durch digitales Marketing (Teil 1).

Artikel vom 09. März 2021 von Marcel Hoenerbach (Lesezeit 4 Minuten)

Mit digitalem Marketing Schritt für Schritt zu neuen Kunden.

In Gesprächen mit potentiellen Kunden werden wir immer wieder gefragt, wie ein üblicher Projektablauf aussieht, wenn es darum geht, über digitales Marketing neue Kunden zu gewinnen. In diesem und auch den nächsten Artikeln erklären wir euch also einmal Schritt für Schritt, wie wir hier ganz konkret vorgehen. Die Herangehensweise hängt natürlich stark von eurem individuellen Angebot und auch von eurer individuellen Zielgruppe ab.

Da wir uns auf Kunden mit beratungsintensiven Angeboten spezialisiert haben, sprich auf Kunden im Bereich B2B und insbesondere im Bereich der Industrie, bzw. im Maschinenbau und Anlagenbau, behandeln wir hier einen darauf abgestimmten Ablauf.

Orientiere dich an dem Suchverhalten potentieller Kunden.

Starten wir also in diesem Artikel mit dem ersten Schritt, sprich der Suchwort Analyse. Die Suchwort Analyse dient als Grundlage für die Ausarbeitung der Seitenstruktur deiner Website. Dabei geht es in erster Linie darum, die Inhalte deiner Website an dem Suchverhalten potentieller Kunden ausrichten und so sinnvoll zu gliedern.

Es geht also nicht darum, welche inhaltliche Gliederung aus deiner persönlichen Perspektive relevant ist, sondern viel mehr darum, wonach potentielle Kunden suchen. Damit löst du im übrigen gleich zwei Probleme. Zum einen schaffst du ideale Rahmenbedingungen für relevante Rankings in Suchmaschinen, zum anderen holst du den potentiellen Kunden, nachdem er dich gefunden hat, inhaltlich an genau der richtigen Stelle ab.

Schon hier wird also das Fundament für mehr Sichtbarkeit und Relevanz in der Wahrnehmung deiner Kaufzielgruppe gelegt.

Aber welche Suchwörter und Suchwort Kombinationen sind überhaupt relevant?

Stell dir also zunächst einmal die Frage, nach welchen Suchwörtern und Suchwort Kombinationen potentielle Kunden in Suchmaschinen suchen. Besonders relevant sind dabei Suchwörter und Suchwort Kombinationen mit ganz konkretem Bezug zu deinem Angebot oder auch mit ganz konkretem Branchenbezug.

Aus der Seitenstruktur deiner Website sollte also im Idealfall klar hervorgehen, über welche Branchenexpertise du verfügst. Auch wenn sich z.B. die Fertigung von einem Bauteil für unterschiedliche Branchen nicht wirklich unterscheidet, ist es dennoch wichtig, dass der potentielle Kunde direkt erkennt, dass du über Expertise in seiner individuellen Branche verfügst.

Ebenso ist es wichtig, dass der potentielle Kunde direkt erkennt, dass du über die Expertise oder Spezialisierung verfügst, um sein individuelles Problem zu lösen. Stell dir also die Frage, wonach potentielle Kunden suchen, wenn Sie Bedarf an deinem Angebot, sprich deinen Produkten und/oder Leistungen haben.

Neben den Branchen, ist es also in den meisten Fällen sinnvoll, eigentlich auch logisch, dass deine Produkte und/oder Leistungen Teil der Seitenstruktur deiner Website sind. Inhaltlich aber eben ausgerichtet, an dem Suchverhalten potentieller Kunden. Hier macht es also weiter durchaus Sinn, deine Produkte und/oder Leistungen mit den unterschiedlichen Branchen zu kombinieren.

Im nächsten Artikel.

Im nächsten Artikel beschäftigen wir uns dann mit dem zweiten Schritt, sprich dem Grundaufbau einer geeigneten Zielseite bzw. Landingpage.

Also, wann sprechen wir über dein Projekt? Wir freuen uns drauf!

Hier geht’s zur Projektanfrage

Sooo, dann sprechen wir mal über dein Projekt

Damit wir uns vor unserem ersten Gespräch ein Bild von dir machen können, benötigen wir noch ein paar Informationen. Dazu einfach das untenstehende Kontaktformular ausfüllen. Wir freuen uns auf deine Projektanfrage.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@neuland-agentur.com widerrufen.